20 gesunde grüne Saftzutaten zum Probieren

Das heutige Diskussionsthema ist das Entsaften und die verschiedenen gesunden Zutaten für grüne Säfte, die Sie verwenden können, um Ihren eigenen Saft in Ihrem Zuhause herzustellen.

Jetzt habe ich viele verschiedene grüne Saftrezepte im Internet gesehen, was großartig ist. Es ist toll!

Aber was ist, wenn Sie kein Rezept befolgen möchten?

Was ist, wenn Sie nur wissen möchten, welche Zutaten die besten für Sie sind und welche Zutaten Sie kaufen können, um mit Ihrem eigenen grünen Saft zu experimentieren?

Ich fand es sehr schwierig, im Internet eine Liste mit reinen, gesunden Bio-Zutaten zu finden, die Sie für die Herstellung Ihres grünen Safts verwenden können.

Was mich zu diesem Artikel bringt.

Ein Artikel, der einfach 20 beliebte gesunde Zutaten für grüne Säfte auflistet. Für alle, die selbst experimentieren und ihre eigenen, einzigartigen, grünen Rezepte kreieren möchten.

Aber zuerst…

Was ist grüner Saft?

Grüner Saft ist im Wesentlichen eine Mischung aus verschiedenen grünblättrigen Gemüse- und Obstsorten. Alles zusammen ergibt ein schmackhaftes, nahrhaftes Getränk mit natürlich grüner Farbe.

Es ist eine Gelegenheit, Ihre Lieblingsfruchtsäfte mit etwas gesundem Gemüse zu mischen, um ein nährstoffreiches Getränk zu kreieren, das schnell konsumiert werden kann.

Dieses Konzept ist seit Jahren sehr beliebt, insbesondere bei denen, die eine Saftkur machen möchten, normalerweise für 3-7 Tage.

Es ist sehr einfach, Ihre eigenen grünen Säfte zu Hause herzustellen, und wenn Sie nicht anderen Rezepten im Internet folgen möchten, müssen Sie das auch nicht.

Was sind also die 20 beliebtesten gesunden grünen Saftzutaten, mit denen Sie Spaß haben können?

  11 Gründe, warum Sie mit Calisthenics beginnen sollten

20 gesunde grüne Saftzutaten

Unten sind die 20 besten Zutaten für gesunde grüne Säfte, die Sie kaufen und in Ihrer eigenen Küche ausprobieren können.

Ich habe einige der Vorteile jeder Zutat aufgelistet, damit Sie diese Informationen bei der Herstellung Ihres eigenen Saftes berücksichtigen können.

Vielleicht möchten Sie einen Saft herstellen, der einen hohen Anteil einiger bestimmter Vitamine enthält. Mit den folgenden Informationen können Sie einige Zutaten auswählen, die Ihrem Ziel am besten entsprechen.

1. Kiwi

Kiwi ist tatsächlich eine meiner Lieblingsfrüchte!

Es ist eine wirklich gute und beliebte Basisfrucht für grünen Saft, da es von Natur aus sehr saftig ist und mit Zutaten wie Grünkohl und Spinat kombiniert werden kann, um das ultimative Ernährungsgetränk zu bilden.

Was die Ernährung betrifft, 46 Kalorien, 1 g Protein und 0,3 g Fett.

Einige der Vorteile von Kiwi sind wie folgt:

  • Reich an Vitamin C
  • Reich an Vitamin K
  • Gute Ballaststoffquelle
  • Gute Quelle für Vitamin E

Kiwis enthalten tatsächlich 5 mal die Menge an Vitamin C in einer Orange, pro Portion. Sie sind gut, um Ihren Blutdruck zu senken und die Gesundheit Ihrer Haut zu verbessern.

2. Avocado

Avocados sind die Bombe!

Es gibt nicht gerade die leckersten Speisen. Ich meine, sie haben im Grunde überhaupt keinen Geschmack.

Was gut ist … weil es verursacht Menschen für Innovationen.

Deshalb sind sie eine großartige Frucht für grüne Saftrezepte, weil wir die Vorteile wollen, nur mit einem etwas besseren Geschmack.

Sehen Sie sich diese Avocado-Vorteile an:

  • Reich an Kalium
  • Voller gesunde Fettsäuren
  • Nährstoffreich (Vitamine K, C, B5, B6 & E, Folat)
  • Kann helfen, Krebs vorzubeugen
  • Senkt den Cholesterinspiegel
  • Reich an Ballaststoffen
  11 Selbstverbesserungstechniken, die Ihr Leben verändern werden

Avocados sind ein ausgezeichnetes Lebensmittel, das Sie in Ihre Ernährung und in Ihren grünen Saft aufnehmen können. Die Vorteile sind endlos. Sie können Krebs vorbeugen, Ihren Cholesterinspiegel senken, die Verdauung verbessern und Ihre allgemeine Gesundheit radikal verbessern.

Dies ist eine der nahrhaftesten grünen Saftzutaten, mit der man experimentieren kann!

3. Birne

Birnen sind irgendwie unter dem Radar verschwunden, da Äpfel die erste Wahl der meisten Menschen sind. Sie sind jedoch nicht zu vergessen.

Birnen sind immer noch ernsthaft gesund für Sie, kein Witz.

Hier sind einige der beliebten Vorteile des Verzehrs von Birnen:

  • Reich an Ballaststoffen
  • Kann Osteoporose vorbeugen
  • Enthält nützliche Antioxidantien
  • Guter Gehalt an Vitamin C, K, B2, B3 und B6

Birnen haben einen der höchsten Ballaststoffgehalte, der alle anderen Früchte ausgleicht. Sie enthalten auch einen Nährstoff ‘Bor“, das ist eine Schlüsselkomponente, die unserem Körper hilft, Kalzium zu speichern. Daher hilft es, Osteoporose vorzubeugen.

Außerdem hat es eine gesunde Dosis der oben erwähnten Vitamine und enthält Antioxidantien, die helfen können, den Blutdruck zu senken und Krebs vorzubeugen.

4. Apfel

Sie kennen das alte Sprichwort, “Ein Apfel pro Tag hält den Doktor fern.”

Ist es wahr?

Nun … es könnte sein.

Einige der Vorteile von Äpfeln sind:

  • Tolle Ballaststoffquelle
  • Reich an Antioxidantien
  • Sehr sättigend, aber kalorienarm

Äpfel werden oft in Diäten zur Gewichtsabnahme aufgenommen, da sie sowohl reich an Ballaststoffen als auch an Energiedichte sind. Dies führt zu einer reduzierten Kalorienaufnahme und fördert somit die Gewichtsabnahme.

Wenn Gewichtsverlust Ihr Ziel ist, wäre dies eine gute Frucht, die Sie in Ihre Entsaftungsroutine aufnehmen können. Beachten Sie nur, dass Äpfel viel Zucker enthalten, also übertreiben Sie es nicht.

  15 verschiedene Arten von Denkweisen, die Menschen haben

5. Zitrone

Zitronen sind berüchtigt für ihren sauren Geschmack; Es ist selten, jemanden zu treffen, der tatsächlich isst …

Quelle