7 Erfolgslektionen von Usain Bolt

Möchten Sie einige der Erfolgslektionen von Usain Bolt hören?

Usain Bolt macht es wieder;

Letztes Jahr hat er beim 100-Meter-Sprint in Rio eine weitere olympische Goldmedaille gewonnen.

Wieder einmal beweist er, dass er unschlagbar ist. Obwohl er seinen Weltrekord in Rio nicht schlagen konnte, holte er trotzdem Gold; und nach einem scheinbar wackeligen Start auf den ersten 20 Metern.

Usain Bolt ist der schnellste Mann der Welt, aber die Leute haben ihm oft gesagt, dass es so einfach aussieht, so schnell zu laufen. Als wollte man sagen, jeder könnte es tun …

Usain Bolts Erfolgslektionen

Bolt muss viel trainieren, um in einer so unglaublichen Zeit hundert Meter laufen zu können. Tatsächlich seine Weltrekordzeit beträgt 9,58 Sekunden. Gehen Sie voran und versuchen Sie, das zu schlagen!

Hier sind einige der legendärsten Erfolgslektionen, die wir im Laufe der Jahre aus dem Erfolg von Usain Bolt lernen können:

1. Geben Sie Ihre Ziele an und verwirklichen Sie sie

Indem Sie anderen Ihre Ziele mitteilen, werden sie zu einem echten Ziel. Viele Menschen haben Angst, ihren Freunden und ihrer Familie ihre Ziele und Wünsche zu gestehen, falls sie Unglauben darüber teilen.

Bolt hat allen gesagt, dass er der beste Sprinter der Welt sein wird, und genau das hat er rechtzeitig bewiesen. Scheuen Sie sich nicht, Ihre Ziele der Welt mitzuteilen.

In Ihrem Kopf werden sie dadurch physisch real und Sie werden viel mehr motiviert, sie zu erreichen.

„Ich habe dir alles gesagt, dass ich die Nummer 1 sein würde, und genau das habe ich getan.“ – Usain Bolt

2. Sie MÜSSEN es mehr wollen als die Konkurrenz

In Bezug auf einen 100-Meter-Sprint sind alle in der gleichen Position. Sie beginnen bei Null und enden bei Hundert. Ihr Wunschniveau bestimmt, wie hart Sie trainieren und wie hart Sie am Tag laufen.

  7 Erfolgslektionen von Muhammad Ali

Um alle anderen zu schlagen, ist der einzige Weg, es zu wollen, es mehr zu wollen als sie und deshalb härter dafür zu arbeiten.

In anderen Lebensbereichen bekommen wir nicht alle automatisch die gleichen Startpositionen wie du auf der Strecke. Wir fangen oft hinter den Leuten an, die die gleichen Ziele haben wie wir. Der einzige Weg, um voranzukommen, besteht darin, Ihren Wunsch zu nutzen, um Sie weiter voranzutreiben.

„Diese sieben Jungs hinter dir in dieser Spur wollen es genauso sehr wie du es willst. Also muss man es mehr wollen. Deshalb trainierst du härter.“ – Usain Bolt

3. Haben Sie keine Angst vor jemand anderem

Es kann leicht sein, sich von anderen Menschen einschüchtern zu lassen. Dies kann verschiedene Gründe haben. Vielleicht sind sie bereits die Nummer 1 und Sie sind hinter ihrem Platz her. Vielleicht hassen sie dich von der Seitenlinie aus.

Was auch immer es ist, wenn Sie zulassen, dass andere Ihnen Angst einflößen, wirkt sich das negativ auf Ihre Gesamtleistung aus. Wenn Sie die Menschen an sich heranlassen, verändert das die Art und Weise, wie Sie über sich selbst denken, wie hart Sie für etwas arbeiten und letztendlich den Erfolg, den Sie damit erzielen.

Usain Bolt sagte, er sei nie jemandem ausgewichen, egal wer sie waren. Das hinderte ihn nicht daran, sich voll und ganz auf seine Ziele zu konzentrieren.

“Besorgt? Wenn die Leute das sagen, lache ich. Ich bin seit Jahren im Sport und bin noch nie jemandem ausgewichen.“ – Usain Bolt

4. Es spielt keine Rolle, wo Sie anfangen, solange Sie stark abschließen

Das einzige, was mir an Usains Lauf im 100-Meter-Finale in diesem Jahr aufgefallen ist, ist, dass er schlecht gestartet ist. Nach etwa den ersten 20 Metern war er am Ende des Feldes. Wenn Sie sich viele seiner anderen Läufe ansehen, zeichnet sich ein Muster ab.

  5 Erfolgslektionen von Floyd Mayweather

Bolzen endet stark…

Was an diese Lektion erinnert, egal, was Ihre Startposition ist oder wie die Chancen am Anfang aussehen, konzentrieren Sie sich auf die Ziellinie.

Gib alles bis zum Ende und stelle sicher, dass du stark abschließt. Es ist immer möglich, die Konkurrenz zu überholen, egal wie schlecht deine Ausgangsposition ist.

„Es gibt bessere Starter als mich, aber ich bin ein starker Finisher.“ – Usain Bolt

5. Unabhängig davon, ob Sie sich verbessern, die Welt um Sie herum wird es tun

Diese Lektion ist wirklich mächtig …

Was wir verstehen müssen ist, dass selbst wenn wir aufhören, uns zu bewegen und uns zu verbessern, die Welt sich immer noch dreht. Wenn Sie langsamer werden, erwarten Sie nicht, dass die Welt für Sie langsamer wird.

Es werden immer noch Leute da draußen sein, die hart arbeiten, trainieren, sich verbessern und sich darauf vorbereiten, Ihren Platz einzunehmen.

Bolt sagte, dass er jedes Jahr weiter trainiert und versucht hat, sich zu verbessern, um weiter zu gewinnen, weil seine Konkurrenz genau das Gleiche tut. Wenn er mit dem Training aufhört, werden sie ihn bald überholen. Keine Frage.

„Ich musste mich immer weiter verbessern, um konkurrenzfähig zu bleiben und weiter zu gewinnen.“ – Usain Bolt

6. Verwenden Sie sowohl Unterstützung als auch Hass als Motivation

Es ist großartig, treue Fans zu haben, die dich unterstützen und ermutigen. Das ist immer ein tolles Gefühl. Das ist jedoch nicht die einzige Motivation, die von anderen Menschen kommen kann. Die meisten Menschen würden denken, dass Hass demoralisierend, demotivierend, deprimierend ist …

  10 Erfolgslektionen von Jay-Z

Aber es hängt alles davon ab, wie Sie es nehmen …

Das macht Bolt:

Er nutzt den Hass als Motivation, um ihnen das Gegenteil beweisen zu können. Also, als sie sagten…

Quelle