Wie Sie mit luzidem Träumen auf Ihr inneres Genie zugreifen

Luzides Träumen ist nicht einfach, aber es lohnt sich;

Sobald Sie das luzide Träumen lernen, wird es einfacher und die Vorteile sind hervorragend. Einer der erstaunlichsten Aspekte des luziden Träumens ist die Möglichkeit, mit renommierten Persönlichkeiten zu interagieren.

Wenn Sie klar sind, können Sie mit den erleuchtetsten Menschen der Geschichte sprechen.

Obwohl dies in Ihrem Kopf stattfindet, verwenden Sie diese Persönlichkeiten als Methode, um auf den unterbewussten Teil Ihres Verstandes zuzugreifen und ihm eine Stimme zu geben, mit der Sie Ihre Bedenken besprechen können.

So starten Sie luzides Träumen

Wenn Sie also bereit sind, direkt mit dem hohen Ideal dessen zu sprechen, wer Sie sind, folgen Sie einfach diesen einfachen Schritten, um mit dem luziden Träumen zu beginnen:

1. Vorbereitung

Dies ist der wichtigste Teil Ihrer luziden Traumerfahrung. Und um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, gibt es vier Fragen, die Sie sich stellen müssen, bevor Sie sich auf diese magische Reise begeben.

Eine positive Einstellung. Sie müssen das Thema genug studieren, um zu glauben, dass Sie es können.
Sind Träume wichtig. Um die richtige Denkweise zu entwickeln, müssen Sie verstehen und glauben, dass Ihre Träume ein wichtiger Teil Ihres Lebens sind.

Begeisterung ist der Schlüssel. Das Unterbewusstsein wird stark von Emotionen beeinflusst. Je mehr Sie sich wünschen, einen luziden Traum zu haben, desto größer sind die Erfolgschancen.

Haben Sie einen Plan, schauen Sie über den Moment hinaus, in dem Sie klar werden, erstellen Sie einen Plan darüber, was Sie in Ihrem Traum tun möchten.

2. Erinnerungen an Träume

Hier sind ein paar Schritte für diejenigen, die entweder Schwierigkeiten haben, sich an ihre Träume zu erinnern, oder glauben, dass sie nie träumen.

  • Bewegen Sie sich nach dem Erwachen nicht, nehmen Sie sich ein paar wichtige Momente, um sich an Ihre Träume zu erinnern. Sobald Sie sich an einen Teil eines Traums erinnern. Entspannen Sie sich und lassen Sie die restlichen Teile an ihren Platz fallen.
  • Wenn Sie absolut keine anfängliche Erinnerung haben, gehen Sie eine kurze Checkliste mit Personen durch, die Sie kennen, Orten, an denen Sie waren, und Dingen, die Sie gerne tun.
  • Schlafen Sie mehr, versuchen Sie, eine Stunde länger zu schlafen, indem Sie früher als gewöhnlich ins Bett gehen. Versuchen Sie auch, in einer anderen Position zu schlafen.
Wie Sie Führungsqualitäten in sich selbst entdecken

3. Traumtagebücher

Indem Sie ein Traumtagebuch neben Ihr Bett legen, signalisieren Sie Ihrem Geist, dass Ihre Träume wichtig und es wert sind, sich daran zu erinnern.

  5 Gründe, warum Menschen nicht an dich glauben

Die Gewohnheit, Ihre Träume aufzuschreiben, wird bald zur Gewohnheit, sich an Ihre Träume zu erinnern.

Notieren Sie einfach Schlüsselwörter über den Traum beim Aufwachen.

4. Kenne deine Träume

Manchmal können wir klar werden, indem wir einfach ein wiederkehrendes Thema, eine Person oder ein Objekt in einem Traum sehen. Wenn Sie anfangen, ein Traumtagebuch zu verwenden, bemerken Sie möglicherweise wiederkehrende Traumsymbole, die Ihnen helfen, sich bewusst zu werden, dass Sie ein Traum sind.

Denken Sie an die Person, den Einwand oder den Ort, die Sie oft in einem Traum sehen, und sagen Sie sich, dass dies Ihr Traumsymbol ist.

5. Achtsamkeit

Wenn Sie tagsüber bewusster sind, werden Sie beim Träumen bewusster.

Tatsache ist, dass Sie sowohl in Ihren Träumen als auch in Ihrem Wachleben bei vollem Bewusstsein, halbbewusst und überhaupt nicht bewusst sein können.

Es ist alles eine Frage der Achtsamkeit. Es läuft alles auf Ihren Bewusstseinsgrad hinaus.

Das tibetische Traumyoga basiert auf dem Üben von Achtsamkeit während des Tages.

6. Realitätsprüfungen

Träumst du gerade?

Nimm dir einen Moment Zeit, um deine Umgebung zu überprüfen, warum bist du dort an diesem Ort.

Wie bist du da hin gekommen? Ist jeder an Ihrem Standort normal?

Realitätschecks helfen uns, uns in unserer Umwelt zu positionieren. Indem Sie dies tagsüber tun, wird diese Gewohnheit schließlich in Ihre Träume übergreifen. Suchen Sie nach Ungereimtheiten.

Verwenden Sie eine Alarm- oder Klartraum-App, um zufällige Zeiten einzurichten, um Sie zu benachrichtigen, Ihre Realität zu überprüfen.

7. Dein Bewusstsein mit deinen Träumen verbinden

Sobald Sie sich daran gewöhnt haben, Ihre Realität zu überprüfen und zu lernen, wie Sie in einem bewussteren Zustand leben können, kombiniert mit Ihrer Identifizierung des Traums …

  10 starke Vorteile des täglichen Verzehrs von Weizengras

Quelle