Der Leitfaden für Anfänger zum intermittierenden Fasten für einen zerrissenen Körper

Kennst du den Begriff?

Wenden Sie diese Technik an, um Gewicht zu verlieren und die Funktionsweise Ihres Körpers zu verändern?

Wenn nicht, verpassen Sie den großen Trend und eine sehr effiziente Möglichkeit, viele gesundheitliche Vorteile zu erzielen und gleichzeitig Gewicht zu verlieren.

Bleiben Sie eine Weile bei uns, um mehr darüber zu erfahren!

Was ist intermittierendes Fasten?

Was ist Intervallfasten

Intermittierendes Fasten, einer der beliebtesten Trends in der Welt der Ernährung und Fitness, eroberte die Welt im Sturm, indem es die radikalen Veränderungen des Lebensstils in das moderne Leben umsetzte.

Mittlerweile ein globales Phänomen, verändert das Fasten unsere Ernährung und bringt uns alle einem gesünderen Leben näher. Zahlreiche Studien belegen die gesundheitlichen Vorteile dieser einfachen, aber anspruchsvollen Lebensstiländerung.

In einfachen Worten bedeutet intermittierendes Fasten, dass Sie sich für bestimmte Zeiträume vom Essen abhalten. Sie essen einfach eine Zeit lang nichts und zwingen Ihren Körper, ohne Nahrung zu funktionieren. Einige Regeln gelten für die Situation, und Sie müssen sie befolgen, um den Fastenzustand zu erreichen.

Hier ist eine interessante Tatsache – Sie fasten jeden Tag, ohne es zu wissen!

Sie fragen sich, wie? Weiter lesen.

Wie funktioniert intermittierendes Fasten?

Wie funktioniert intermittierendes Fasten?

Das Fasten findet über längere Zeiträume statt, in denen Sie keine Nahrung zu sich nehmen. Während wir schlafen, verbrennen wir die Kalorien, die wir tagsüber verbraucht haben, und wenn sie alle verbrannt sind, geht der Körper langsam in den Fastenzustand über.

Die einfachste Methode des Fastens ist die Verlängerung des im Schlaf begonnenen Fastens.

So einfach wie das Überspringen des Frühstücks und das Weitermachen durch den Tag. Der übliche Fastenzyklus verlängert das Schlaffasten bis, sagen wir, mittags. Wenn man bedenkt, dass Sie 8 Stunden geschlafen haben und gegen 8 Uhr morgens aufgestanden sind, bringt Sie dies zur 12-stündigen Fastenzeit.

  13 nachgewiesene Vorteile des Musikhörens

Fügen Sie ein frühes Abendessen um 20 Uhr und nichts danach hinzu, und Sie verlängern Ihre Fastenzeit auf 16 Stunden.

Wenn Sie diese Lebensstiländerung in Ihren Alltag einführen, ist die erste Reaktion Schock und Hunger, besonders wenn es Ihr erstes Mal ist. Es ist nicht einfach. Der Hunger kann ziemlich groß sein, besonders wenn Sie an die Standardroutine von 3-4-5 Mahlzeiten am Tag gewöhnt sind.

7 Gründe, nicht jeden Morgen heiß zu duschen

Auf der anderen Seite, wenn Sie einen hektischen Tagesablauf haben und das Essen vergessen oder länger im Bett bleiben, haben Sie wahrscheinlich schon 12-16 Stunden gefastet. In diesem Fall wird es für Sie nicht so beängstigend sein.

Während des Fastens wird das gespeicherte Fett in Ihrem Körper zur Energiegewinnung genutzt und Ihre Zellen wechseln in den Reparaturmodus, der Ihren Stoffwechsel und Ihre Genzusammensetzung verändert, Ihr Immunsystem stärkt und Ihr Leben im Allgemeinen verlängert.

Die Vorteile des intermittierenden Fastens – 200

Während der Fastenzeiten reagiert Ihr Körper auf den Mangel an Nährstoffen und Kalorien, indem er überlebensnotwendige Prozesse in Gang setzt. Zunächst, Ihr menschliches Wachstumshormon steigt an während Ihr stressinduziertes Hormon Insulin wird reduziert.

Diese beiden Hormone verändern die Struktur Ihres Körpers und lassen Sie schnell Fett verlieren.

Der Fettabbau bringt Sie in einen gesünderen Zustand, indem das ungesunde Taillenfett (das sich um die Organe herum ansammelt) reduziert wird. Einer der interessanten Vorteile des intermittierenden Fastens ist die Steigerung der psychischen Gesundheit und der Gehirnfunktion.

Erhöhtes HGH-Hormon und verringertes Insulin senken den Blutzucker. Was dem Körper zahlreiche Vorteile bringt, vor allem aber Diabetes bekämpft und vorbeugt. Als nächstes werden die niedrigeren Insulinspiegel die Resistenz gegen dieses Hormon stimulieren; Dadurch sind Sie weniger anfällig für Gewichtszunahmeprobleme, die auftreten, wenn Sie mit Diät und Bewegung aufhören.

  So bereiten Sie sich richtig und erfolgreich auf ein erstes Date vor

Intermittierendes Fasten senkt auch Ihren Cholesterinspiegel, was zur Herzgesundheit beiträgt, und senkt die Entzündungsmarker, die Herzprobleme verursachen können.

Wenn Sie unter Asthma leiden oder…

Quelle