5 Erfolgslektionen von Floyd Mayweather

Möchten Sie einige der Erfolgslektionen von Floyd Mayweather hören?

Lieben oder verabscheuen Sie den extravaganten Floyd „Money“ Mayweather, wir alle können viel von seinem kometenhaften Erfolg im und außerhalb des Rings lernen.

Es ist nicht zu übersehen, was er erreicht hat, nicht nur als er an die Spitze einer der wohl härtesten Sportarten der Welt (geistig und körperlich) aufgestiegen ist, sondern auch als Geschäftsmann mit seinem stets florierenden Imperium.

Mayweather ist einer der reichsten Sportler der Welt und er wird immer reicher.

Aber viele sehen heute den massiven Erfolg von Floyd Mayweather oder jeder anderen sehr erfolgreichen Person in dieser Angelegenheit; und erkennen möglicherweise nicht, was wirklich hinter den Kulissen vor sich geht, um dies zu erreichen.

Es ist nicht nur pures Talent, das er zweifellos im Überfluss hat, und Glück hat damit nichts zu tun.

Floyd Mayweathers Erfolgslektionen

Ungeachtet dessen, was Sie von ihm halten, können wir von dem Boxstar viel über den Erfolg im Geschäft und im Leben lernen, und die folgenden 5 Erfolgslektionen sind die zugrunde liegenden Prinzipien hinter seinen Leistungen.

Behalten Sie diese Dinge im Hinterkopf, wenn Sie unseren eigenen Weg zu Erfolg und Wohlstand verfolgen.

1. Unerschütterlicher Glaube an sich selbst

Der unerschütterliche Glaube, den Floyd Mayweather an sich selbst und sein Potenzial hat, ist die Grundlage all seiner Erfolge. All sein Engagement, seine harte Arbeit und sein Opfer stammen aus diesem starken, nie endenden Glauben.

Wenn Sie sich jede große Erfolgsgeschichte genau ansehen, werden Sie dasselbe sehen – alles begann als eine Vision in ihren Köpfen, eine Vision, an die sie mit jeder Faser ihres Seins VOLLSTÄNDIG glaubten.

  18 Erfolgslektionen von Richard Branson

Wenn Sie stark genug und lange genug an etwas glauben, werden Ihre Handlungen beginnen, Ihre dominierenden Gedanken einzuholen. Und Ihre Vision wird sehr wahrscheinlich Ihre Realität werden. Wenn Sie das Sprichwort „Gehirnwäsche zum Erfolg“ schon einmal gehört haben, ist dies genau das, was es bedeutet.

Die 10 wichtigsten Fragen im HR-Interview und wie man sie beantwortet

Ob Mayweather der größte Boxer aller Zeiten ist oder nicht, darüber könnte man den ganzen Tag streiten (und steht in Foren und in den sozialen Medien), es spielt für ihn keine Rolle, weil er wirklich glaubt, dass er großartige und erstaunliche Dinge hat ist aus diesem Glauben entstanden.

Größe beginnt wirklich im Kopf – sie fällt einem nicht einfach magisch in den Schoß. Es muss im Voraus sorgfältig geplant und immer wieder in Ihrem Kopf bekräftigt werden.

„Denkst du, ich habe mein ganzes Leben aufgegeben, nur um zu sagen, dass es da draußen jemanden gibt, der besser ist als ich? Absolut nicht.” – Floyd Mayweather

2. Hingabe an die Meisterschaft

Um in einem beliebigen Bereich ein wahrer Großer zu werden und sich von Ihrer Konkurrenz abzuheben, müssen Sie sich auf lange Sicht intensiv darauf konzentrieren, Ihr Handwerk zu meistern – was auch immer es sein mag.

Fans und Hasser von Floyd Mayweather können sich alle auf eines einigen: Seine unaufhörliche, intensive Arbeitsmoral, ein stärkerer, klügerer und besserer Boxer zu werden, lässt sich nicht leugnen.

Mayweather kann manchmal einen Party-Junggesellen-Lebensstil darstellen. Aber hinter den Kulissen ist er eine wahre Maschine und setzt einen sehr hohen Standard harter Arbeit, dem andere folgen können.

  8 Erfolgslektionen von Oprah Winfrey

Seine Disziplin ist konstant, er trainiert wie ein Besessener, ernährt sich sehr streng, trinkt keinen Alkohol und nimmt zwischen den Kämpfen nicht zu, wie es viele Boxer tun.

Mayweather ist auch für immer ein Student des Boxens, der seine Techniken und Strategien ständig optimiert, verbessert, analysiert und sich im und außerhalb des Rings verbessert. Seine Beweglichkeit und Fähigkeit, sich kontinuierlich anzupassen, ist ein wichtiger Grund, warum er so lange an der Spitze seines Spiels geblieben ist.

3. Bleiben Sie immer hungrig

Was die Guten von den Großen unterscheidet, die Erfolgreichen von den überaus Erfolgreichen, die Mayweathers von der langen Liste der „Guten“ …

Quelle