6 Gründe, warum es ein Segen ist, gefeuert zu werden

“Du bist gefeuert!”

Diese drei Worte sind erschreckend, besonders wenn Ihr Job Ihre Haupteinnahmequelle ist.

Ja, es ist erschreckend, den Stiefel zu bekommen.

Allerdings bedeutet es nicht unbedingt den Weltuntergang für Sie. Gefeuert zu werden, kann genau das sein, was Sie brauchen, um den nächsten Lebensabschnitt zu erreichen. Wir alle mussten uns in unserem Berufsleben irgendwann damit auseinandersetzen, gefeuert zu werden.

Und die Entscheidungen, die wir an diesem Punkt treffen, bestimmen letztendlich den Weg, den wir einschlagen. Grundsätzlich haben Sie die Wahl, der Erfolg zu sein, von dem Sie immer geträumt haben, oder der Misserfolg, den Sie so sehr fürchten.

Warum es ein Segen ist, gefeuert zu werden

Menschen werden täglich gefeuert, du bist nicht der Erste und wirst auch nicht der Letzte sein, also fasse Mut. Wichtig ist, dass Sie ein oder zwei Dinge aus ihren Erfahrungen lernen können. Ihre Lebenseinstellung spielt an diesem besonderen Punkt im Leben eine bedeutende Rolle.

Ihre genaue Reaktion auf die Entlassung ist sehr wichtig. Was Sie im Moment vielleicht nicht sehen, ist, dass es wahrscheinlich das Beste ist, was Ihnen passieren kann, eher ein Segen im Unglück!

Machen Sie sich bewusst, dass das Erhalten des Boot nicht immer das Ergebnis Ihres Handelns ist, sondern aus einer Reihe von Gründen, die sich Ihrer Kontrolle entziehen. Was auch immer der Grund sein mag, der Verlust dieses Gehaltsschecks könnte das Beste sein, was Ihnen passieren kann, und hier ist der Grund:

1. Chance, weiterzumachen

Die Mehrheit von uns neigt dazu, stecken zu bleiben! Solange der Gehaltsscheck ausreicht, um die Rechnungen und andere Kleinigkeiten zu erledigen, werden wir entspannt und gehen nicht auf das zu, was uns die persönliche Befriedigung gibt, die wir im Leben brauchen.

  10 Möglichkeiten, Ihren Lieben bei der Bekämpfung von Depressionen/Angstzuständen zu helfen

Ihre Anstellung generiert vielleicht das nötige Einkommen, gibt Ihnen aber nicht mehr den Antrieb oder die Herausforderung – ein klares Zeichen dafür, dass es an der Zeit ist, weiterzumachen. Die meisten Menschen haben jedoch Angst vor dem nächsten Schritt.

Diesen Job für das Unbekannte aufzugeben, ist nicht etwas, wozu viele von uns bereit sind.

Gefeuert zu werden ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, um in den nächsten Lebensabschnitt überzugehen.

Es ist natürlich nicht einfach, seinen Job im Namen einer Veränderung zu kündigen, und daher ist eine Kündigung eine großartige Gelegenheit, Dinge zu wagen, zu denen Sie sich sonst vielleicht nicht getraut hätten. Fühlen Sie sich also nicht deprimiert oder traurig, sondern nutzen Sie die Gelegenheit, um neue Dinge auszuprobieren. Risiken eingehen!

2. Beruflich wachsen

Beruflicher Fortschritt ist wichtig, und zu den Dingen, die Sie nach der Entlassung ausprobieren könnten, gehört auch die Suche nach einer neuen Anstellung. Nun, vielleicht ist es schon eine Weile her, dass Sie Ihren Lebenslauf aktualisiert oder sich ihn seit Ihrer Anstellung angesehen haben.

Jobs sind derzeit nicht leicht zu bekommen, wahrscheinlich der Grund, warum die meisten von uns, sobald wir uns eine Position gesichert haben, darauf konzentrieren und vergessen, dass unsere Lebensläufe von Zeit zu Zeit etwas Arbeit brauchen.

Es kann eine Herausforderung sein, an Ihrem Lebenslauf zu arbeiten, aber Sie können auf jeden Online-Dienst zum Verfassen von Lebensläufen zugreifen, um Ihnen zu helfen. Kein Job ist dauerhaft und eine Entlassung ist keine Unmöglichkeit. Halten Sie daher immer Ihren Lebenslauf bereit.

3. Eine Lernerfahrung

Erfolg ist gut, aber Misserfolg hilft beim Wachsen.

  3 grundlegende Geheimnisse für die schnelle Entwicklung von Disziplin

Scheitern bedeutet nicht, dass es das Ende der Welt für Sie ist, sondern eine Gelegenheit zu lernen, wie Sie ein besseres Ich werden können. Die meisten Menschen haben zugelassen, dass ein Scheitern und sogar die Angst davor sie daran hindern, zu einer besseren Version ihrer selbst heranzuwachsen.

Die Axt zu bekommen bedeutet nicht unbedingt, dass Sie ein Versager sind, und es ist am besten, dies anzuerkennen, wenn Ihre Absichten erfolgreich sein sollen.

Ein gutes Beispiel ist Steve Jobs, der irgendwann von seinen Führungsaufgaben bei Apple Inc. verdrängt wurde. Ja, er gab zu, dass es eine ziemlich schmerzhafte Erfahrung war, aber er entschied sich, das Beste daraus zu machen.

Ihre Perspektive ist entscheidend im Leben. Er hatte einen positiven Ausblick auf die gesamte Erfahrung und als er zu Apple Inc zurückkehren konnte, baute er es zu dem Erfolg auf, der es jetzt ist.

Deshalb solltest du nicht verzweifeln und dich wie ein Verlierer fühlen, nur weil jemand anderes deinen Wert nicht zu schätzen weiß. Lernen Sie stattdessen aus Ihren Fehlern, das wird Ihnen bei Ihrem nächsten Vorhaben sehr helfen.

4. Eine Zeit zur Neubewertung

Den Stiefel zu bekommen ist ein ausgezeichneter Zeitpunkt, um eine Bestandsaufnahme Ihres Lebens zu machen. Eine Chance, Ihre Ziele und Prioritäten neu zu bewerten. Ich glaube jedoch, dass die Leute dies regelmäßig tun sollten und sich von einer solchen Erfahrung nicht an das Reißbrett zurückführen lassen sollten.

Es kann ihre Vorstellungskraft einschränken. Trotzdem ist es völlig in Ordnung, nach der Entlassung einen Schritt zurückzutreten, um herauszufinden, was für Sie funktionieren wird.

  Top 10 Calisthenics-Workout-Motivationsvideos

Ein Blick auf Ihre bisherigen Ziele, Prioritäten, Misserfolge und Erfolge wird Sie auf Ihrem neuen Weg leiten. Es mag so aussehen, als würdest du ganz von vorne anfangen, aber in Wirklichkeit ist es das, was du brauchst, um die nächsten Phasen deines Lebens zu erreichen.

Eine Neubewertung wird Ihnen helfen, darauf hinzuweisen, was in Ihrem Leben funktioniert und was nicht.

Es wird den Grundstein für Ihre neu gefundene Reise legen. Machen Sie jedoch auch ohne Entlassung eine Bestandsaufnahme. Dieser Job, der so wichtig erscheinen mag, könnte…

Quelle