So bleiben Sie als Erstunternehmer selbstbewusst

Unternehmer zu sein ist keine leichte Sache.

Es gibt viele Rückschläge und manchmal fühlt es sich an, als würde man nur auf Hindernisse stoßen. Es gibt niemanden, der Ihnen eine Gehaltserhöhung gibt oder Ihnen sagt, ob Sie einen guten Job machen, weil es Ihre Aufgabe ist, das anderen zu sagen.

Sie sind oft der Erste, der morgens zur Arbeit kommt, und der Letzte, der geht, also liegt es in Ihrer Verantwortung, den Kopf oben zu halten.


So bleiben Sie als Erstunternehmer selbstbewusst

Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie als Erstunternehmer von sich selbst und Ihrem Unternehmen überzeugt bleiben können.

1. Erinnern Sie sich an Ihre Erfolge

Der einfachste Weg, Ihr Selbstvertrauen zu stärken, besteht darin, sich daran zu erinnern, wo Sie bereits erfolgreich waren.

Vielleicht haben Sie einen Businessplan fertiggestellt, genug Geld verdient, um aus den roten Zahlen zu kommen, oder Ihren ersten Kunden gelandet.

Es spielt keine Rolle, um welchen Schritt es sich handelt, wie groß es ist oder wie es im Vergleich zu anderen Unternehmen abschneidet. Die Idee ist, sich daran zu erinnern, was Sie bereits erreicht haben, und diese Motivation zu nutzen, um eine weitere Sache zu beenden.

2. Finden Sie einen Mentor in Ihrem Bereich

Ein Mentor kann wirklich den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg ausmachen.

Bemühen Sie sich, jemanden zu erreichen, der sich in Ihrem Bereich gut auskennt. Ihr neues Unternehmen ist keine Bedrohung für sie, und sie erinnern sich höchstwahrscheinlich daran, wie es ist, gerade erst anzufangen. Wenn sie Twitter haben, finden Sie sie dort.

  5 Möglichkeiten, wie Unternehmen von Technologie profitieren können

Erreichen Sie, machen Sie eine Einführung und einfach erwähnen, dass Sie interessiert sind sich Rat von einem Insider zu holen. Das Schlimmste, was sie sagen können, ist nein.

3. Treten Sie einer Unternehmergruppe bei

Der Zusammenschluss mit anderen Unternehmern ist eine großartige Möglichkeit, einen Schub zu bekommen.

Diese Gruppen treffen sich regelmäßig, um Ideen und Erfolgsgeschichten auszutauschen und sich sogar gegenseitig Kunden zu empfehlen. Wenn es keinen in Ihrer Nähe gibt, versuchen Sie, einen zu gründen.

5 Tipps, um Ihr Startup auf die nächste Stufe zu bringen

Sie müssen eine bekommen Konferenz- oder Besprechungsraum eingerichtetaber die meisten Leute werden gerne ein paar Dollar beisteuern, wenn jeder zustimmt, ein oder zwei potenzielle Kunden aus der Gegend mitzubringen.

4. Entscheiden Sie sich für Kompromisse

In einer Verhandlung souverän zu sein, kann schwierig sein.

Wenn Sie im Voraus herausfinden, wo Sie bereit sind, Kompromisse einzugehen, werden Sie in der Lage sein, unter Beschuss Ihre Haltung zu bewahren.

Die Sache, an die man sich erinnern sollte, ist das Manche Dinge können einfach nicht kompromittiert werden. Sie sind möglicherweise bereit, mit Preis und Zeitplan zu arbeiten, können jedoch nicht den Standort wechseln oder einem größeren Projektumfang zustimmen.

5. Lernen Sie neue Fähigkeiten

Nichts stärkt Ihr Selbstvertrauen so sehr, wie etwas Neues zu lernen.

Das kann arbeitsbedingt sein, muss es aber nicht.

Sie könnten sich entscheiden, zu lernen, wie man Bier herstellt, und dann einen Kunden finden, der Bier so sehr liebt, dass Sie auf diese Weise einen Fuß in die Tür bekommen können. Eine neue Sprache, Fallschirmspringen oder eine arbeitsbezogene Zertifizierung geben Ihnen das Gefühl, die Kontrolle zu haben und zu wissen, was Sie tun.

  7 Prinzipien, die von aufstrebenden Unternehmern befolgt werden müssen

Das wiederum kommt bei Ihrer Arbeit zum Tragen und trägt dazu bei, Ihr Selbstvertrauen aufrechtzuerhalten.

6. Kennen Sie Ihren Zielmarkt

Ein solides Verständnis Ihres Marktes ist ein Schlüsselaspekt für den Erfolg, aber es gibt Ihnen auch das Selbstvertrauen, ohne Zweifel fortzufahren.

Wenn Sie den Winzling identifizieren können Unterschiede zwischen verschiedenen Arten von Käufern, können Sie sie besser zu den Produkten führen, die sie benötigen. Im Gegenzug werden Sie ein besserer Verkäufer und wirken hilfreicher.

Das Ergebnis ist, dass Sie tatsächlich besser in dem sind, was Sie tun, was eine ziemlich gute Möglichkeit ist, Ihr Selbstvertrauen zu stärken.

7. Sagen Sie Nein

Als neuer Unternehmer ist es leicht, mehr abzubeißen, als Sie kauen können.

Jeder braucht hin und wieder eine Pause, also muss man auch lernen, wann man sich eine nimmt. Als neues Unternehmen möchten Sie alle Ihre Kunden zufriedenstellen, aber einige Kunden…

Quelle